Visionen

NATÜRLICHE VERSORGUNG

Dem natürlichen Umgang mit den Ressourcen wird auch bei der Bearbeitung der Weinberge große Bedeutung zugemessen. Ausschließlich organisch angereicherte Böden, eine bewusst schonende Weinbergsbearbeitung und ein ausgewogenes Blatt-Frucht-Verhältnis bewirken die erwünscht hohe Qualität der Trauben – und legen die Maßstäbe für das Potential der entstehenden Weine. Hohe Laubwände gewährleisten die ideale Versorgung weniger Trauben pro Rebstock und begünstigen ein Optimum an extraktreiche und physiologischer Reife.

MUSCHELKALK

Die geologische Epoche des Muschelkalk gehört ebenso wie die des Buntsandstein zur Gruppe der germanischen Trias. Sie begann vor 243 Mio. Jahren und endete vor rund 235 Mio. Jahren. Der Boden besteht aus Kalk, der Muschelschalen enthält oder aus Muschelschalen aufgebaut ist. Deshalb findet man heute noch häufig Versteinerungen von marinen Lebewesen im Boden.

Muschelkalkböden gelten weltweit als die besten und prägendsten Böden für Burgundersorten. Aus diesem Grund wachsen neben dem Elbling auch unsere Burgundersorten auf Muschelkalk. Weißer und Grauer Burgunder, sowie Spätburgunder werden sehr mineralisch-kräftig geprägt und präsentieren somit die Verbindung von Burgunderart und Boden in ausgeglichener Harmonie. Die Weine sind sehr langlebig.

REBEN & BODEN

„Die Wurzel des Geschmacks“. Unsere Philosophie ist es so eng wie möglich mit der Natur zusammenzuarbeiten, um die Artenvielfalt der Pflanzen- und Tierwelt im Ökosystem Weinberg zu fördern und zu vermehren.

Wir glauben, dass diese Arbeit Auswirkungen auf die Qualität hat. Zu den Eigenheiten jedes Terroirs gehören auch die ortsansässige Flora und Fauna, das Bodenleben, der natürliche Humus und die Fähigkeit der Rebe und ihrer Wurzeln, all dies zu erschließen und damit zu arbeiten. Je natürlicher das Bodenleben bleibt und je besser die Rebe damit arbeiten lernt, um so stärker ausgeprägt ist der Terroircharakter – die Unverwechselbarkeit – unserer Weine. Und genau das wollen wir.

WEINGUT FRIEDEN-BERG

Wir sind ein Familienweingut an der Südlichen Weinmosel, unmittelbar an den Grenzen zu Luxemburg und Frankreich.

Auf unseren tiefgründigen Muschelkalkböden rund um den Weinort Nittel bewirtschaften wir ca. 12 ha Rebfläche. Diese sind vorwiegend mit der traditionellen Rebsorte Elbling, sowie den weißen Burgunderrebsorten bestockt. Chardonnay & Sauvignon Blanc runden unser Sortiment ab.